Schule
Guss
Luther_wide
previous arrow
next arrow


tslider3 slider=3]

Das denkmalgesch√ľtzte ehemalige Schulgeb√§ude aus dem Jahr 1890 steht in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kunstgie√üerei. Das Museum widmet sich der Geschichte des vom 18. Jahrhundert an bis heute in Lauchhammer betriebenen Kunstgusses. Die Erzeugnisse der noch heute aktiven Kunstgie√üerei findet man in aller Welt im √∂ffentlichen Raum.

Die Sammlung des Museums besteht aus Eisen- und Bronzeg√ľssen von Skulpturen und kunstgewerblichen Gegenst√§nden.

Den wichtigsten Teil der Sammlung bildet der historische Modellfundus aus dem Besitz der Gie√üerei. F√ľr die Unterbringung dieser Gipse und Metallmodelle wurde die Form des ‚ÄěSchaudepots‚Äú gew√§hlt. Die F√ľlle der erhaltenen Gussmodelle soll dem Besucher nicht vorenthalten werden, wie es h√§ufig in Museen √ľblich ist, sondern sie stehen in Regalen in den hellen gro√üen ehemaligen Klassenr√§umen.


 

Unsere neue Sonderausstellung

„ERZ – Geburt eines K√∂rpers“

 

 

Tag des offenen Ateliers im Kunstgussmuseum Lauchhammer

Er√∂ffnung der neuen Sonderausstellung ‚ÄěErz ‚Äď Geburt eines K√∂rpers‚Äú

Am Samstag, 6.Mai

Um 15.00 Uhr  

Die Zusammenkunft der K√ľnstler Matilda Starke, Rr und Younghyun Min Student*innen der Bildhauerei an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, zeigt gegossene Positionen in Lauchhammer. Aus zerfurchter Landschaft im Wandel der Zeit, finden die Drei zu eisernen Formen. Die Werke sind vom 6. Mai bis 3. September 2023 im Kunstgussmuseum zu sehen.

Am Sonntag, den 7. Mai um 15.00 Uhr¬† laden die K√ľnstler*innen zu Vortrag und Dokumentation zum Gussprojekt in der Kunstgie√üerei und anschlie√üendem Gespr√§ch ein.


 

Kuratorin Antje Bräuer

 


√Ėffnungszeiten des Museums

Di. bis Fr. 10.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung Sa., So., Feiertage 13.00 bis 17.00 Uhr Montags geschlossen

Eintrittspreise

Erwachsene: 5,00 ‚ā¨ Sch√ľler, Studenten, Arbeitslose: 2,50 ‚ā¨ Kinder (bis einschl. 6 Jahre): frei

F√ľhrungen im Museum (ab 5 Personen)

Vollpreis: 8,00 ‚ā¨ Erm√§√üigt: 5,00 ‚ā¨ Schulklassen: 20,00 ‚ā¨

F√ľhrungen bitte im Museum anmelden

Tel. 03574 860166 info@kunstgussmuseum-lauchhammer.de Schaudepot Bronzeschule Freifrau-von-Löwendal-Straße 3 01979 Lauchhammer

Aufgrund von Umbauma√ünahmen in der Kunstgiesserei k√∂nnen wir derzeit leider keine F√ľhrungen und Schaug√ľsse in der Gie√üerei anbieten.