am Samstag, den 07.03. von 10:00 bis 13:00 Uhr

Die Kunst des Schönschreibens wurde schon in verschiedenen Schriften und Kulturen verwendet. Es geht nicht so sehr um Leserlichkeit, sondern vielmehr um die ästhetische Ausgewogenheit jedes einzelnen Buchstabens. Wir entwerfen Grußkarten und schreiben mit echten Gänsefedern. Die Tinte wird dabei aus einem kleinen Tintenfass entnommen. Auch die Freifrau von Löwendal schrieb noch mit Gänsefedern, denn die Stahlfeder wurde erst 1748 erfunden und der Füller von heute war noch weit entfernt.

Dieses Kreativangebot gilt für alle Kinder und Jugendlichen ab 9 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5,00 € erhoben. Eine Anmeldung erfolgt über 03574/860166 oder per Mail an info@kunstgussmuseum-lauchhammer.de